MachMit: Multimediale Bildung e.V.

MACH MIT


Post



Bauwas BAUWAS

Karteikartensystem



Im Zusammenhang mit BAUWAS wurde ein Karteikartensystem mit insgesamt 120 Karten entwickelt. Wir empfehlen die Beschaffung oder das Anfertigen von mehreren Sätzen für einen binnendifferenzierenden Unterricht.
Das Karteikartensystem besteht z.Zt. aus vier Kartensätzen à 30 Karten. Diese umfassen verschiedene Darstellungen bzw. Beschreibungen von geometrischen Körpern, die aus Würfeln zusammengesetzt werden. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad werden einfache und zunehmend komplexere Körper geboten. Dadurch wird binnendifferenzierender Unterricht unterstützt.
KarteikartenDie Karteikarten können auch ohne Computer in Einzel-, Partner- oder Kleingruppenarbeit nach Belieben für Übungen und Spiele ( Quartett, memorierende Gedächtnisspiele usw.) eingesetzt werden.
Da die Abstraktionsebenen zur Bearbeitung der einzelnen Kartensätze sehr unterschiedlich sind, muß eine individuelle, didaktisch begründete Auswahl durch die Lehrenden erfolgen. Der Nachbau von Körpern nach dimetrischer Darstellung kann auch schon in der Primarstufe erfolgen. Das Lesen von Dreitafelprojektionen, das Zuordnen zur dimetrischen Darstellung oder das Nachbauen des entsprechenden Körpers ist erst in der Sekundarstufe I sinnvoll. Diese Übung kann auch als propädeutische Übung zur Programmierung von CNC-Maschinen im berufsbildenden Bereich genutzt werden.
Der Kartensatz mit den Listen der Koordinatenangaben bietet die Möglichkeit zum Nachbau und somit Übungsmöglichkeiten zum sicheren Anwenden des kartesischen Koordinatensystems.




Kurzbeschreibung

Zielgruppe

Hardwareanforderungen

Bezugsbedingungen

Programmfunktionen

Unterrichtstips

Erfahrungsberichte

Bewertungen

Literatur

Mitwirkende



Zum Seitenanfang