Zur Homepage der Verkehrswerkstatt
  Lexikon - Bautechnik Krypta      Suchen    Info  
  zur Homepage Bautechnik in der Verkehrswerkstatt
Krypta
 

ursprünglich aus dem Griechischen, bedeutet so viel wie "überdeckter Gang".

 

In der christlichen Kirchenbaukunst (Sakralbau) ist die Krypta ein halb unterirdischer Raum, meist unter dem Chor bzw. dem Altar gelegen. Dieser Raum wurde aus Heiligengräbern entwickelt. Die Anlage von Krypten war bei romanischen Kirchen weit verbreitet. Die Krypten wurden immer größer und prachtvoller zu mehrschiffigen Unterkirchen ausgebaut. Sie dienten oft weiter als Grabstätte für Heilige, hohe Geistliche oder auch Könige und andere Adelige.

 

GHD

   
  SW: Krypta, Kirche, Verkehr, Bautechnik, Hochbau, Baustil, Architektur, Architekturstil, Gebäude, Geschichte, Unterricht, Bildung, Schule, Unterrichtsvorbereitung, Lexikon, Recherche, Nachschlagen, Begriffe, Verkehrswerkstatt, Berlin, Deutschland
  © 2003 Verkehrswerkstatt
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003
 
   wir-in-berlin    Verkehrswerkstatt    Team    Post   ^    
 Bautechnik in der Verkehrswerkstatt - Ein Angebot auf dem Berliner Bildungsserver