Zur Homepage der Verkehrswerkstatt
  Lexikon - Bautechnik Information über ...      Suchen    Team  
  zur Homepage Bautechnik in der Verkehrswerkstatt
  Information zum Baulexikon
Was ...

Bei dem vorliegenden Glossar bzw. Begriffslexikon handelt es sich u.a. um notwendige Ergänzungen zum Bereich Bautechnik sowie zu den Beschreibungen von Zweckbauten des Verkehrs, zum Beispiel den Bahnhöfen, Brücken und Flughäfen.

Dort werden teilweise Fachbegriffe verwendet, die für unerfahrene Leser einer weiteren Erläuterung bedürfen.

Eine weitere Ergänzung ist der Bereich "Architekturstile", der mehr noch als der Bautechnik-Lexikon auf typische Merkmale einzelner Epochen eingeht eingeht.

Die Einteilung der Kunst- und Architekturgeschichte ist - wie andere Klassifikationen - mit gewissen Problemen verbunden. Diese werden in einer kritischen Auseinandersetzung zu Architekturstilen erläutert.

Schließlich werden einige Hinweise zu didaktischen Aspekten der unterrichtspraktischen Thematisierung von Architekturstilen gegeben.

Die Erweiterung aller bisher vorliegenden Worterklärungen durch erläuternde und veranschaulichte Abbildungen und Verweise auf Beispiele in anderen Quellen, insbesondere der Internet-Lernumgebung "www.Verkehrswerkstatt" befindet sich im Aufbau.

Zielgruppen und Zielsetzungen
Das Begriffslexikon wendet sich nicht an Fachleute, sondern an Interessierte, die sich in verschiedenen Zusammenhängen mit der Architektur und Bautechnik und ihrer Geschichte befassen. Dabei wird besonders an Lernende gedacht. Deshalb werden die Erläuterungen im Sinne didaktischer Transformation und sprachlicher Verständlichkeit bewusst so einfach und verständlich formuliert wie es sachlich vertretbar erscheint.
Es werden deshalb vor allem solche Fachbegriffe aufgenommen, die bei der Beschreibung der Geschichte der Architektur und Bautechnik in den bereits vorliegenden Texten vorkommen und deshalb für Nichtfachleute erklärt werden müssen.
Dabei ist kaum zu vermeiden, bestimmte Fachbegriffe zu nutzen, auch wenn sie nicht immer im Zusammenhang erklärt werden können. Dies würde viele Texte unerwünscht ausweiten und zu zahllosen Wiederholungen führen.
Unter diesen Gesichtspunkten soll das Bautechnik-Lexikon der Verständigung und der Arbeit mit der Verkehrswerkstatt dienen.
Kriterien für die Auswahl

Kriterien für die Auswahl sind:

- Bezeichnungen für Architekturstile
- Bezeichnungen für Verkehrswege (Weg, Gasse, Straße, Bahn ...)
- Bezeichnungen für unterschiedliche Gebäude
- Bezeichnungen von Gebäudeteilen (Apsis, Dach, Gewölbe, Keller ...)
- Baustoffe (Kalk, Schiefer, Eisen, Kupfer ...)
- Berufe und Berufsbezeichnungen auf dem Bau (Architekt, Maurer, Steinmetz, Polier ...)
- Werkzeuge, Geräte und Hilfsmittel für Bauarbeiten (Meißel ...)
 

Es wird weder lexikalische Vollständigkeit angestrebt und erst recht keine Konkurrenz zu den zahlreich vorliegenden Werken.

Ebenso wird die Liste der aufgenommenen, aber noch nicht textlich gefassten Wörter und der bislang noch nicht berücksichtigten Wörter kontinuierlich fortgeschrieben.
Dabei handelt es sich um Definitionen und Erklärungen, die den Charakter der didaktischen Erprobung besitzen, sie können bei Bedarf verändert werden.
Im Sinne partizipativer Entwicklung wird um alle Formen der Mitarbeit ausdrücklich nachgesucht.
 
Suchmaschine

Zur systematischen Recherche bietet sich eine eigene Suchmaschine an.

Welche Angebote ...

Es werden Informationen in Text und Bild geboten, wie sie in dieser Form im Internet kaum gebündelt und mit didaktischen Hintergrund zu finden sind.
Themenschwerpunkte sind:

   
  Lexikon
  www-Adressen
  Literatur
  Team
  Information
  Mitmachen

Relativ aktuelle Informationen zu politischen, ökologischen, technischen Aspekten, zu Arbeit u.a.m. bietet das Pressearchiv. Zur effektiven Recherche steht eine Suchmaschine zur Verfügung. Dies wird unterstützt durch eine systematische Verschlagwortung aller Dokumente.

Partner ...
 

Eine nicht kommerzielle Lernumgebung im Internet benötigt viel Unterstützung durch Partner, ehrenamtliche Kräfte und Freunde.
Das bisherige Angebot wäre ohne diese Hilfe nicht denkbar und weitere Unterstützung ist immer willkommen.
Texte, Fotos sowie Dokumente aller Art sowie Arbeitsergebnisse aus Unterricht, Arbeit und Freizeit werden dankbar aufgenommen.
Den bisherigen Partnern, Freunden und Helfern sei ausdrücklich gedankt.

Von wem ...

Das Projekt "Baulexikon" in der Verkehrswerkstatt wird betreut von einem 'Team und Freunden' und wird moderiert durch Dr. Helmut Meschenmoser von der BICS am Landesinstitut für Schule und Medien, Berlin.

Verkehrswerkstatt befindet sich auf dem sogenannten BICS-Server, der von der Landesbildstelle Berlin in Kooperation mit dem ODS e.V. und dem DfN e.V. betrieben wird.

noch Fragen... Wenden Sie sich bitte an Dr. Helmut Meschenmoser oder an die BICS-Geschäftsstelle im Landesinstitut für Schule und Medien, Abt. Medien, ehemals Landesbildstelle Berlin
Storkower Str. 133
10407 Berlin
Tel. 030 - 9022 - 4657
eMail: thymian@bics.be.schule.de).
Auf Ihre Hinweise, Anregungen und Unterstützung freuen wir uns.
 
   wir-in-berlin    Verkehrswerkstatt    Team    Post   ^    
 Bautechnik in der Verkehrswerkstatt - Ein Angebot auf dem Berliner Bildungsserver