Zur Homepage der Verkehrswerkstatt
  Lexikon - Bautechnik Stein      Suchen    Info  
  zur Homepage Bautechnik in der Verkehrswerkstatt
Stein
 

Natürlicher oder auch künstlich gemachter, fester, harter Körper, der aus Mineralien besteht.

 

Als Baumaterial können Steine in fast allen Formen genutzt werden. Natürliche Steine werden als Findlinge oder gebrochen und behauen einfach aufeinander geschichtet oder mit Mörtel verbunden. Dazu werden alle möglichen Größen von Steinen verwendet, von solchen die mehrere Tonnen wiegen (Architrav, Zyklopenmauerwerk) über Quader bis zu faustgroßen oder kleinerem Kieselpflaster.

 

Künstlich hergestellte Steine werden als Ziegel oder Backsteine oder aus anderen Baumaterialien (Beton, Kalk und Sand, Bims ...) zusammengestellt und geformt.

 

 

 

Vgl.: Backstein, Ziegel, Kieselstein, Marmor, Granit, Kalkstein, Sandstein, Quader ...

 

GHD

   
  SW: Stein, Verkehr, Bautechnik, Hochbau, Architektur, Gebäude, Geschichte, Unterricht, Bildung, Schule, Unterrichtsvorbereitung, Lexikon, Recherche, Nachschlagen, Begriffe, Verkehrswerkstatt, Berlin, Deutschland
  © 2003 Verkehrswerkstatt
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003
 
   wir-in-berlin    Verkehrswerkstatt    Team    Post   ^    
 Bautechnik in der Verkehrswerkstatt - Ein Angebot auf dem Berliner Bildungsserver