zur Homepage von Oberbaumbrücke
       
Oberbaumbrücke | Gestaltung | Finden
 
  Grenzübergang
Oberbaumbrücke (1963 - 1989)
Geschichte der Oberbaumbrücke Geschichte
   

 
 
Ende 1963 wurde das erste sogenannte Passierscheinabkommen zwischen der DDR und dem Berliner Senat geschlossen.
Fortan durften West- und Ostberliner mit besonderem Visum als Fußgänger die Oberbaumbrücke überqueren. Dieser Zustand endete 1989 mit dem Fall der Mauer.
Nach vierjähriger Sanierung wurde die Oberbaumbrücke am 9. November 1994 wieder für den Kraftfahrzeugverkehr freigegeben, im Oktober 1995 fuhren erstmals wieder die U-Bahnen der Linie 1 über die Spree bis zum Bahnhof Warschauer Straße.
 
  SW: Verkehr, Technik, Bautechnik, Bauwerk, Brücke, Geschichte, Grenze, Zonengrenze, Grenzübergang, DDR, Kleiner Grenzverkehr, Oberbaumbrücke, Berlin, Deutschland, Verkehrswerkstatt
  © 2000 Verkehrswerkstatt
Kirsten Herfert, Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt