8. Juli 1942 - Mittwoch - Dnjeprpetrowsk

In den Morgenstunden schnelle Fahrt nach Dnjeprpetrowsk. Das ist eine moderne Fabrikstadt. Sie liegt auf einem Berg. Die Vorstadt zeigt Kampfspuren, kaum ein Haus ist unzerstört. Große Industriewerke. Zerschossene Straßenbahnen. Die große Brücke über den Dnjepr ist in der Mitte gesprengt. Bis zum Abend stehen wir auf dem Verschiebebahnhof. In der brütenden Hitze ist es kaum auszuhalten. Gegen Abend Weiterfahrt nach Stalino. Bald Halt auf einem kleinen Bahnhof.


9. Juli 1942 - Donnerstag - Fahrt durch die Ukraine



[ Inhalt    |   Impressum    |   verantwortlich: Dr. Helmut Meschenmoser    |   letzte Änderung: 19.5.2000 ]

2000 Landesbildstelle Berlin. Texte und Bilder sind geschützt und dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken und nur zu Bildungszwecken in öffentlichen Bildungseinrichtungen verwendet werden. Jede Verwertung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung.

SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Augenzeugen, Reise, Reiseerlebnisse, Bericht, Reisebericht, Tagebuch, Geschichte, 3. Reich, Krieg, Kriegstagebuch, Militär, RAD, Fahrt, Alltag, Ostfront, Verkehrswerkstatt, Berlin, Deutschland


Start |  Verkehrsmittel |  Technik |  Geschichte |  Umwelt |  Berufe |  Politik |  Augenzeugen |  Presse |  Recht |  Literatur |  Adressen |  Projekte |  Mitmachen |  Impressum |  Inhalt