Zurück zur Homepage Eisenbahn
       
Eisenbahn Reisen Meschenmoser | Augenzeugen
 

 

    Beim Marschbataillon in Küstrin


4.Juni 1942 - 24.Juni 1942
Vom Ersatztruppenteil zur Fronttruppe wurde man nicht einzeln oder in kleinen Gruppen transportiert, sondern zusammengefaßt zu Marschbataillonen. In unserem Falle wurde ein solches Marschbataillon in Küstrin zusammengestellt, das dauerte vom 4. bis zum 25. Juni l942. Dort stand ein ausgedehnter Barackenkomplex. Das Marschbataillon wurde aus mehreren Einheiten zusammengestellt:
04.6.42: Wir Rathenower waren nur 25 Mann und waren so ziemlich die Ersten.
16.6.42: 90 Mann kommen aus Spandau, Jahrgang 1923, "8-Wochen-Rekruten", dazu 100 Mann aus Küstrin selbst.
16.6.42: aus Mainz trifft die komplette 3. Kompanie ein, desgleichen aus Koblenz die komplette 4. Kompanie. Die 5. Kompanie soll aus Pom-mern kommen.
24.6.42: zum Schluß hatte das Marschbataillon mehr als die volle Stärke. Allein unsere 4. Kompanie zählte 201 Mann!
 
25. Juni 1942 - Donnerstag - Abfahrt von Küstrin
 

SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Augenzeugen, Reise, Reiseerlebnisse, Bericht, Reisebericht, Tagebuch, Geschichte, 3. Reich, Krieg, Ostfront, Russland, Ukraine, Jugend, Fahrt, Alltag, Oral History, Verkehrswerkstatt, Berlin, Deutschland

 

       

© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Autor: Alfred Meschenmoser, Essen
verantwortlich: Dr. Helmut Meschenmoser
aktualisiert: 19.5.2000

wir-in-berlin.de: Treffpunkt im Internet zurück zur Homepage von Verkehrswerkstatt Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Sitemap der Verkehrswerkstatt Team und Freunde