Zurück zur Homepage Eisenbahn
       
Eisenbahn Reisen Meschenmoser | Augenzeugen
 

 

  Fahrt durch Rumänien


 29. Juni 1942 - Montag
Das Landschaftsbild wechselt. Mächtiger, aber nur noch vereinzelt steigen Berge empor. Hoher Tannenwald tritt nun anstelle von Buschland. Ackerbau gibt es hier nicht, die Häuser sind weit verstreut. Bis in die Berge hinein sind die Weiden vorgeschoben. Wir sind in den Karpaten.
Die ungarisch-rumänische Grenze überfahren wir gegen 9 Uhr (Hinweis: Siebenbürgen gehörte damals teils zu Ungarn). Das Wetter wird schlechter, gegen Abend regnet es. Die Berge treten immer weiter zurück.
Die Eisenbahnlinie ist jetzt eingleisig, sodaß der Zug auf jedem Bahnhof halten muß. Damit hängt es zusammen, daß auf allen Bahnhöfen Leute stehen und warten. Sicher müssen sie lange warten, bis einmal ein Zug in der Gegenrichtung fährt.
Auch anderes ist merkwürdig mit der rumänischen Eisenbahn. Einmal sehen wir einen modernen Zug. Aber auf den Trittbrettern der Dritten-Wagen-Klasse klammern sich Bauern fest.
Anders als in Ungarn bekommen wir nun rumänisches Geld gewechselt. 1.67 RM für 100 LEI. Ein Ei kostet 6 LEI, ein Stück Schokolade kostet 20 LEI, ein Schnaps ebenfalls 20 LEI. Das ist enorm billig. Trotzdem geht es weniger um Geld. Die tollsten Handelsgeschäfte laufen. Wir beobachten die rumänischen Soldaten neugierig. Toll sind die angezogen. Und Haltung haben sie garkeine. Ein Posten mit einer Zigarette im Mundwinkel, das wäre bei uns unmöglich.
 
Fahrt durch Rumänien
 

SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Augenzeugen, Reise, Reiseerlebnisse, Bericht, Reisebericht, Tagebuch, Geschichte, 3. Reich, Krieg, Ostfront, Russland, Ukraine, Jugend, Fahrt, Alltag, Oral History, Verkehrswerkstatt, Berlin, Deutschland

 

       

© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Autor: Alfred Meschenmoser, Essen
verantwortlich: Dr. Helmut Meschenmoser
aktualisiert: 19.5.2000

wir-in-berlin.de: Treffpunkt im Internet zurück zur Homepage von Verkehrswerkstatt Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Sitemap der Verkehrswerkstatt Team und Freunde