zur Homepage
       
Eisenbahn Bahnhöfe | Lokomotiven | Suchen
 


  Weitere Ansichten
Bahnhofsansichten Empfangshalle
Bahnhofsansichten Gepäckannahme in der Vorhalle
Droschkenanfahrt
   
Lage der Berliner Fernbahnhöfe Lageplan
Reiseziele  der Berliner Fernbahnhöfe Reiseziele
Geschichte der Berliner Fernbahnhöfe Geschichte der Fernbahnhöfe
Baujahre der Bahnhöfe Baujahre der Fernbahnh.
Geschichte der Berliner Ring- und Stadtbahnhöfe Geschichte der Ring- und Stadtbahnhöfe
alle Berliner Bahnhöfe Berliner Bahnhöfe
Bahnhofsansicht zu Bahnhöfen im Pressearchiv suchen

Literatur
Literatur Verwendete Bücher

Systematische Suche
Suchmaschine

Stettiner Bahnhof

© Landesbildstelle Berlin Foto: 1898, Archiv-Nr. II 10104 / Klick zum Vollbild

Foto: 1898, Archiv-Nr. II 10104 
Landesbildarchiv Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Die Berliner Kopfbahnhöfe führten dazu, dass Fernreisende beim Umsteigen unter Umständen zwischen zwei Bahnhöfen durch die Stadt fahren mußten. So traf Familie Bock aus Stendal am Lehrter Bahnhof ein. Um zum Urlaub ins Ostseebad Misdroy auf Wollin weiterzureisen, mußte die Familie zum Stettiner Bahnhof. Für diese Fahrt benötigte sie zwei Droschken. Auf der Abbildung sieht man das Gepäck der Familie, daß von einem Dienstmann in die Vorhalle getragen wurde. Zu erkennen sind die Wäschekörbe und ein Bettsack. Auf der Droschke sass die sechsjährige Tochter sowie die Köchin, da in der angemieteten "Ferien-Wohnung" selbst gewirtschaftet wurde.
SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Fernbahn, Fernreisen, Technik, Infrastruktur, Bahnhof, Fernbahnhof, Kopfbahnhof, Architektur, Geschichte, Stettiner Bahnhof, Droschke, Pferdedroscke, Droschkenfahrt, KFZ, PKW, Alltag, Berlin, Deutschland, Verkehrswerkstatt
© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt