zur Homepage
       
Eisenbahn Bahnhöfe | Lokomotiven | Suchen
 


  Weitere Themen
   
  Fernbahnhöfe
  1838
  Potsdamer Bahnhof
  23.10.1842
  Frankfurter Bahnhof
(ab 1882 Schlesischer Bahnhof)
  15.10.1846
  Hamburger Bahnhof
  01.10.1867
  Ostbahnhof
  1866-1868
  Görlitzer Bahnhof
  1871
  Lehrter Bahnhof
  1876
  Stettiner Bahnhof
  15.06.1880
  Anhalter Bahnhof
  07.02.1882
  Bahnhof Zoologischer Garten
  1882
  Bahnhof Friedrichstr.
Baujahre der Bahnhöfe Baujahre der Ringbahnhöfe
Berliner Bahnhöfe Berliner Bahnhöfe
Bahnhofsansicht zu Bahnhöfen im Pressearchiv suchen

Literatur
Literatur Verwendete Bücher

Systematische Suche
Suchmaschine

Geschichte der Ring- und Stadtbahnhöfe
Potsdamer Stadtbahnhof. Landesbildarchiv Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Foto: Landesbildarchiv Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Zur Verbindung der Fernbahnhöfe wurde ab 17. Juli 1871 die Ringbahn zunächst für den Güterverkehr und am 1. Januar 1872 für den Personenverkehr eröffnet. Die westliche Teilstrecke wurde ab 15. November 1877 für den Personenverkehr genutzt.
Die Stadtbahn wurde zwischen 1874 und 1882 gebaut, um eine Anbindung der Innenstadt in Ost-West-Richtung zu erreichen. Der Betrieb wurde am 7. Februar 1882 für den "Lokalverkehr" und am 15. Mai 1882 für den Fernverkehr aufgenommen.
Die heutige Bezeichnung S-Bahn für Schnellbahn wurde erst am 1. Dezember 1930 eingeführt. Vorher wurde u.a. zwischen Ring- und Stadtbahnhöfen unterschieden.
SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, S-Bahn, ÖPNV, Technik, Infrastruktur, Bahnhof, S-Bahnhof, Architektur, Geschichte, Berlin, Deutschland, Verkehrswerkstatt
© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt