zur Homepage
       
Eisenbahn Bahnhöfe | Lokomotiven | Suchen
 

 

  weitere Ansichten
   
Bahnhofsansicht Empfangsgebäude
Bahnhofsansicht Teil des Empfangsgebäudes
Bahnhofsansicht Eckturm
Bahnhofsansicht Neubau
Bahnhofsansicht Eingang
Bahnhofsuebersicht zur Auswahl
   
Bahnhöfe zu Bahnhöfen im Pressearchiv suchen
   
Literatur
Verwendete Bücher

Systematische Suche
Suchmaschine
   
SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Technik, Infrastruktur, Bahnhof, Fernbahnhof, Kopfbahnhof, Seebahnhof, Hafen, Fährverkehr, Trajetverkehr, Architektur, Bauhaus, Geschichte, Friedrichshafen, Baden-Württemberg, Deutschland, Verkehrswerkstatt
© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

Friedrichshafen (Bodensee)

Klick zum Vollbild

Foto: Prof. Dr. Gerhard H. Duismann, 1999
Der Bahnhof Friedrichshafen am Bodensee ist einer der wenigen Bauten, die nach dem architektonischen Konzept des Bauhauses in den Jahren vor 1933 gebaut wurden. Es handelt sich um einen flach gelagerten, klar gegliederten Baukörper mit betontem Eckturm. Der Putzbau wird nur durch die Fensteröffnungen gegliedert, auf jedwede Bauplastik und Ornament wird verzichtet.
Bei der Bahnanlage direkt am See handelt es sich um einen Kopfbahnhof, der mit einem Fährverkehr über den See in Richtung Schweiz verbunden war. Die Linie führt von Ulm heran und wurde bereits 1850 eröffnet. Ab 1869 konnte der Trajektverkehr genutzt werden (Die Eisenbahnwagen werden auf Schiffe geladen). Dieser Verkehr wurde in den 60er Jahren eingestellt.
Das Bahnhofsgebäude wurde in den 90er Jahren mit großem Aufwand renoviert und umgebaut in ein Zeppelin-Museum. Der Bahnhof für die Bundesbahn wurde daneben neu errichtet.

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt