zur Homepage
       
Eisenbahn Bahnhöfe | Lokomotiven | Suchen
 

 

  weitere Ansichten
   
Bahnhofsansicht Bahnhofumfeld
Bahnhofsansicht Empfangsgebäude West
Bahnhofsansicht Eingangsbereich
Bahnhofsansicht Rückfront mit Bahnsteigdach
Bahnhofsansicht Empfangsgebäude Ost
Bahnhofsansicht Empfangsgebäude-Bahnsteig
   
Bahnhofsuebersicht zur Auswahl
Bahnhofsansicht zu Bahnhöfen im Pressearchiv suchen

Literatur
Verwendete Bücher

Systematische Suche
Suchmaschine
SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Technik, Infrastruktur, Bahnhof, Regionalbahnhof, Durchfahrtbahnhof, Architektur, Neoklassizismus, Geschichte, Lüneburg, Hannover,  Niedersachsen, Deutschland, Verkehrswerkstatt
 
© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

Lüneburg

Klick zum Vollbild

Foto: Prof. Dr. Gerhard H. Duismann, 2000
Der Bahnhof Lüneburg besteht aus zwei getrennten, sich gegenüberstehenden Bahnhöfen, dem Ost- und dem Westbahnhof. Hierzu gehören auch zwei Empfangsgebäude. Ein schlichtes und ein aufwendiges, im neoklassizistischen Stil errichtetes. Das letztere dient heute jedoch nicht mehr den Reisenden, es wird als Spielbank benutzt. Auf der Rückseite fahren jedoch weiterhin Regionalzüge ab.
Das gesamt Umfeld des Bahnhofs wird durch Bau eines Busbahnhofs, eines Fahrradparkhauses mit Zugang zum Bahnsteig sowie eines Parkhauses seit 1998 grundlegend geändert und modernisiert.

Der schlichtere Baukörper liegt an der Fernstrecken Hamburg-Hannover und ist Endpunkt u.a. der Linie Lübeck- Lüneburg sowie weiterer Regionalstrecken. Interregio-Züge halten in Lüneburg, die ICE-Züge dagegen nicht.

Wie an vielen Orten wurde auch in Lüneburg der Bahnhof renoviert und das Umfeld neu gestaltet. Auf dem Schild sind die verschiedenen Umbaumaßnahmen rot hervorgehoben.

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt