zur Homepage
       
Dokumente | Suchen
 
  Vorzüge von Pferdekraft und Dampfkraft
  von August Leopold Crelle am 1.5.1835
  Die Potsdamer Bahn führte von Berlin nach Potsdam. Diese auch als Stammbahn bezeichnete Strecke wurde mit unterschiedlichen Argumenten begründet. Auf Grund der beträchtlichen Kosten wurden die Vorteile von Pferdefuhrwerken mit denen der dampfbetriebenen Eisenbahn verglichen (überarbeitet: H.M.).
Vorzüge der Pferdekraft

1.

für gegenwärtige Frequenz etwas wohlfeiler;

2.

leichter und sicherer auszuführen als die ungewöhnliche Art mit Dampfkraft;

3.

Verminderung oder Verstärkung der Transportkraft mehr in der Gewalt;

4.

keine Besorgnis der vermeinten Gefahr der Dampfkraft;

5.

wer eigenes Fuhrwerk auf Bahnkarren setzt, kann seine eigenen Pferde vorspannen.

Vorzüge der Dampfkraft

1.

leichtere und schnellere Verbindung zwischen Berlin und Potsdam;

2.

Frequenzzunahme, die die überflüssige Transportkraft ausnutzen würde;

3.

eine Menge Pferde und Kutscher weniger nötig;

4.

Vermeidung der Ausweichestellen, die die Fahrt beschwerlicher machen und verzögern würden;

5.

Transport der eigenen Fuhrwerke, selbst mit eigenen Pferden, der Extraposten, Journalièren, Geschütze - leichter als mit Pferden;

6.

ist es gleichsam ein Ehrenpunkt, zu zeigen, daß man auch hier der wunderbaren Kraft des Dampfes, auch zu dem Transport der Fuhrwerke, ebenso sich zu bedienen vermöge, wie es in anderen Ländern mit so vielem Aufsehen geschieht. Diesen Ehrenpunkt würde ohne Zweifel bei weitem die große Mehrheit des Publikums fühlen, und die Berücksichtigung desselben würde sie um so mehr vermögen, sich des Dampffuhrwerks zu bedienen. Es wird also daraus eine neue Vermehrung der Frequenz entstehen, was ebenfalls einen Vorzug der Dampfkraft ergibt.

Fazit 1835 Jedenfalls sollte man gleich für Dampfkraft bauen. Indessen hat die Dampfkraft nicht unbedingt den Vorzug auf allen Eisenbahnen vor der Pferdekraft; z.B. kann auf Handelsstraßen, wo mehr Frachtgüter als Passagiere transportiert werden, im allgemeinen die Dampfkraft schwerlich einen verhältnismäßig wirklichen Vorteil haben, und auch das übermäßig schnelle Reisen hat für eine große Menge von Reisenden wohl nur mehr eingebildeten als wirklichen Nutzen: hier (Berlin-Potsdam) indessen, der ganz besonderen und eigentümlich örtlichen Verhältnisse wegen, scheint aus den oben aufgezählten Gründen die Dampfkraft entschiedene Vorzüge vor der Pferdekraft zu haben.
   
Weitere
Dokumente
Fiktiver Reisebericht mit der ersten Eisenbahn in Deutschland Nürnberg nach Fürth Reise mit der Adler 1838
Reisen mit Pferdefuhrwerken Reiseerlebnisse mit Pferdefuhrwerken
  SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Geschichte, Technik, Technikgeschichte, Lokomotive, Schiene, Antrieb, Dampf, Dampflokomotive, Pferdefuhrwerk, Pferd, Pferdebahn, Pferde-Eisenbahn, Fernreise, Fernverkehr, Wirtschaft, Ökonomie, Kosten, Argumente, Vergleich, Mobilität, Quelle, Dokument, Berlin, Potsdam, Brandenburg, Stammbahn, Potsdamer Bahn, Deutschland, Verkehrswerkstatt
  © 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
zur Homepage von Verkehrswerkstatt wir-in-Berlin.de: Treffpunkt nicht nur für Berliner Schulen