zur Homepage
       
Eisenbahn Dampfloks | E-Loks | Triebwagen
 

 


Ansichten

BR 220 im Hamburger Hbf/ Technische Daten
   
   
BR 220 im Hamburger Hbf/ Technische Daten
Klick zum Vollbild
Foto: Privatarchiv Heiko Rockel
Diesellokomotive der Baureihe 220 im Hamburger Hbf.
 
Technische Daten
Baureihe 220 (DB); ex V200
Bauart B'B'
Antrieb zwei 12 Zylinder Dieselmotoren
Leistung je 1.100 PS
Anfahrzgkraft 235 kN
Dauerzugkraft 177 kN
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h
Länge über Puffer 18.470 mm
Treibraddurchmesser 950 mm
Gewicht rund 80 t
1. Baujahr 1953
Produzierte Stückzahl 82 Stück (BR 220)
Technische Besonderheiten  
Letzte Ausmusterung  
Ähnliche Baureihen 221
 
Erläuterungen

Die DB benötigte zu Beginn der fünfziger Jahre dringend Diesellokomotiven für den schweren Streckendienst und entwickelte gemeinsam mit Krauss-Maffei die V200. Mit der Baureihe V200 gelang in in jenen Jahren der Druchbruch der Großdiesellokomotiven in Deutschland.

Zwei schwere Dieselmotoren (von Daimler, MAN und Maybach) trieben die Achsen je eines Drehgestells an. Mit zweimal 1.100 PS erreichte die Lokomotive eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Zur Dampferzeugung für die Zugheizung war zwischen den beiden Dieselaggregaten zusätzlich ein Heizkesselangeordnet.
Die V200 bzw. BR 220 bewährte sich sowohl im Schnellzugdienst als auch im mittelschweren Güterzugverkehr. Als anfang der sechziger Jahre die Züge immer länger und schwerer wurden, entwickelte Krauss-Maffei die BR 221 mit einer Leistung von zweimal 1.350 PS und löste damit die BR 220 ab.
 
 
© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Heiko Rockel
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003
Schlagwörter: Verkehr, Transport, Geschichte, Technik, Eisenbahn, Konstruktion, Unterricht, Bildung, Schule, Unterrichtsvorbereitung, Einheitslokomotive, Diesellokomotive, Diesellok, Deutschland, Verkehrswerkstatt

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt