Berlin - Verkehrsentwicklung in einer Millionenstadt


Berlin ist heute eine Großstadt mit 3,4 Millionen Einwohnern.
Die Bevölkerung in Berlin wuchs insbesondere durch die Industrialisierung und Konzentrierung von öffentlichen Verwaltungen und Dienstleistungsbetrieben im 19. und 20. Jahrhundert sprunghaft an. Das wachsende Verkehrsaufkommen durch immer größere Transportströme und vor allem auch immer längere Fahrtwege zur Arbeitsstelle bewirkten eine erhebliche Steigerung des Verkehrsaufkommens.
Allein der öffentliche Personennahverkehr war in den Jahren 1870 bis 1913, dem letzten vollen Friedensjahr, von 10 Millionen auf 1.290 Millionen beförderte Personen gestiegen. Davon wurden 822 Millionen Beförderungen auf den Straßen, mit Bussen und Straßenbahnen, durchgeführt.

Rush-Hour im Dezember 1907



[ Inhalt    |   Impressum    |   verantwortlich: Holger Thymian    |   letzte Änderung: 22.5.2000 ]

© 2000 Landesbildstelle Berlin. Texte und Bilder sind geschützt und dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken und nur zu Bildungszwecken in öffentlichen Bildungseinrichtungen verwendet werden. Jede Verwertung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung.

SW: Verkehr, Verkehrsmittel, KFZ, PKW, LKW, Technik, Regeltechnik, Verkehrsregelung, Steuerung, Steuerungstechnik, Lichtsignalanlage, Ampel, Ampelsteuerung, Rationalisierung, Unterricht, Arbeitslehre, Technik, Elektrotechnik, Verkehrswerkstatt, Berlin, Deutschland


Start |  Verkehrsmittel |  Technik |  Geschichte |  Umwelt |  Berufe |  Politik |  Augenzeugen |  Presse |  Recht |  Literatur |  Adressen |  Projekte |  Mitmachen |  Impressum |  Inhalt