Automobile
Hochbahn
Lastwagen
Ziehen und Schieben
Schifffahrt
Zurück | Drucken

Artikel

24.10.1948 | Berliner Zeitung

Notizbuch für Hausfrauen

Friedrichshain: In der 1. November-Dekade gibt es in einigen Unterbezirken nur Butter, in den anderen für Kinder bis zu 6 Jahren und Kranke mit Attest Butter, während die Erwachsenen Rückenfett erhalten. Schöneberg: 140 g Pampelmusensaft für die Kindergruppen IVa-c auf Abschnitt S 4 der Oktober-Fleischkarte. Neukölln: 250 g Tomatenmark erhalten 1-Personenhaushalte bis Ende Oktober auf Abschnitt 66 des 5. Haushaltsausweises in den durch Aushang gekennzeichneten Geschäften. Reinickendorf: Für die Haushalte der Kartenstellenbereiche I und II wird mit den November-Lebensmittelkarten ein Anrechtsschein auf eine Glühbirne abgegeben. - Einwohner über 85 Jahre können sich von der Kohlenstelle Flottenstraße 28-42, Zimmer 137, Bezugscheine für einen Kasten Brennholz abholen. Personalausweis, Haushaltsausweis, 5. Ausgabe, und der Stammabschnitt der Oktober-Fleischkarte sind vorzulegen.

Quellenangaben

Quelle: Berliner Zeitung
Schlagwörter: Verkehr, Geschichte, Politik, Teilung, Sektor, Blockade, Berlin, Verkehrswerkstatt, Deutschland, Versorgung, Haushalt, Alltag, Mensch
Aktualisiert am: 06.02.2006
Zurück | Drucken