Flugzeuge
Pressearchiv
Bautechnik
Ziehen und Schieben
Hochbahn
Zurück | Drucken

Artikel

23.03.1949 | Die Neue Zeitung

Der 272. Tag der Blockade

Am 272. Tag der Blockade trafen über die Luftbrücke mit Gütern, die für die Berliner Wirtschaft bestimmt sind, ein:

Flugzeuge 809

Tonnen Fracht 6278,5 (DENA)

Es wird verteilt

In den Westsektoren erhalten alle Karteninhaber 100 Gramm Schokolade gegen Abgabe von 100 Gramm Zuckermarken und gegen den Sonderabschnitt O der März-Fleischkarte; die Tafel kostet eine Ostmark. Wer April-Zuckermarken verwendet, muß für 100 Gramm Schokolade eine Westmark bezahlen. Kinder der Kartengruppe IV A müssen den Sonderabschnitt N der März-Fleischkarte abgeben.

Russischer Sektor: Ein Normalstück Körperseife auf Abschnitt 42 der 2. Seifenkarte bis zum 12. April. - Anrechtscheine über 125 Gramm Butter erhalten Blinde bei den Fürsorgehelfern, Hirnverletzte und Sehbehinderte (von neunzig Prozent an) in der zuständigen Verwaltungsstelle der VAB.

Kreuzberg: Die Fischmarken der zweiten März-Dekade verfallen am 25. März

Neue Münzen in Westberlin

Vier Millionen Einpfennigstücke werden, wie die Finanzabteilung der amerikanischen Militärregierung am Dienstag mitteilte, in Kürze nach Berlin gebracht. Das Geld soll in der nächsten Woche ausgegeben werden. Die neuen Fünf- und Zehnpfennigstücke werden wahrscheinlich im April in Berlin eintreffen.

Quellenangaben

Quelle: Die Neue Zeitung
Schlagwörter: Verkehr, Geschichte, Politik, Teilung, Sektor, Blockade, Güter, Gütertransport, Lebensmittel, Statistik, Währung, Berlin, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 06.02.2006
Zurück | Drucken