Pferdefuhrwerke
       
hier kommst du zur Homepage zurück Berichte | Pferdefuhrwerke
 
 

Aus einem Reisehandbuch von 1923 über das Reisen in der Kutsche

  Der Auszug zeugt vom schlechten Zustand der Verkehrswege und den üblichen Kutschen:
  "Eine weite Reise im Postwagen zu unternehmen, war sehr beschwerlich und es gehörte dazu schon ein rüstiger Körper. Für Brief-, Paket- und Personenbeförderung kamen zuerst meist ungedeckte, dreispännige Wagen zur Verwendung mit ungepolsterten Sitzen ohne Lehne. Hinten wurde das Gepäck nebst Pferdefutter verstaut. Briefsäcke, Gelder und Wertsachen wurden im Vorderteil des Wagens untergebracht. Federn und eiserne Achsen waren noch nicht in Gebrauch. Letztere waren von Holz, daher auch die vielen Unfälle durch Achsenbrüche.
  Infolge der durchweg entsetzlichen Beschaffenheit der alten Post- und Heeresstraßen, schlug auch wohl einmal der Postwagen ganz um, dann allerdings war 'Holland in Not', und schon im eigenen Interesse mußte jeder Mitreisende zur Wiederflottmachung des Postfuhrwerkes Hand anlegen, insofern er noch ganze Glieder behalten hatte ...
  Vorder- und Hintergestell des Postwagen waren durch sogenannte "Brankarts" oder Schwangbäume miteinander verbunden. Später wurden Plandecken eingeführt. Bei Regenwetter wurden diese Leinwanddecken geschlossen, so daß die Reisegesellschaft bei hellem Tage in völliger Finsterniß saß. Dieser Uebelstand wurde durch Einführung von Wagentüren und Fenstern beseitigt, was als großer Fortschritt begrüßt wurde ..."
  aus: o.V. Aus unserer Heimat. Leer 1923. Zitiert in: Ostfrieslandmagazin 2/2000, 85
 
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht Mitte des 18. Jahrhunderts, Kutschenfahrt durch Ostfriesland
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht Mai 1795, Kutschenfahrt durch Ostfriesland
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht Frühjahr 1808, Kutschenfahrt durch Ostfriesland
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht 1814 von Hesel nach Aurich (Ostfriesland)
  Aus einem Reisehandbuch von 1923 über das Reisen in der Kutsche
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht 1791 aus Ostfriesland, der von den katastrophalen Zuständen der Straßen zeut
   
  SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Pferdekutsche, Tier, Pferd, Transport, Personentransport, Postkutsche, Fernverkehr, Technik, Konstruktion, Komfort, Service, Bericht, Reise, Reisebericht, Augenzeugen, Geschichte, Alltag, Straßenbau, Straße, Oldenburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland, Verkehrswerkstatt
 
© 2003 Verkehrswerkstatt
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 06.02.2006
Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt