Pferdefuhrwerke
       
hier kommst du zur Homepage zurück Berichte | Pferdefuhrwerke
 
 

1791 Straßenzustand in Ostfriesland

  Wie bereits 1689 von der Fürstin Christine Charlotte beanstandet, zeugt ein knapper Auszug aus einem Bericht von 1791 über den katastrophalen Zustand des Holtfehner Moorweges zwischen Aurich und Westerholt (Ostfriesland)
  "Jenseits des Holtzfehns aber sey der vor ein paar Jahren angelegte neue Weg über die Maaßen schlecht, und fast durchaus unbrauchbar, so daß die Pferde oft bis an den Bauch hineingesunken wären. Hier war fast Loch an Loch, und die Passage so gefährlich, daß vor etwa 3 Wochen zwei Pferde ein paarmal gantz eingeschlagen wären, und der selbige einmal gar ausspannen müssen, um sie wieder herauszuschaffen."
  Quelle: Ostfrieslandmagazin o.J. (Archiv Duismann)
 
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht Mai 1795, Kutschenfahrt durch Ostfriesland
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht Frühjahr 1808, Kutschenfahrt durch Ostfriesland
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Reisebericht 1814 von Hesel nach Aurich (Ostfriesland)
Augenzeugenbericht: Kutschenfahrt Aus einem Reisehandbuch von 1923 über das Reisen in der Kutsche
   
  SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Pferdekutsche, Tier, Pferd, Transport, Personentransport, Postkutsche, Fernverkehr, Technik, Konstruktion, Komfort, Service, Bericht, Reise, Reisebericht, Augenzeugen, Geschichte, Alltag, Straßenbau, Straße, Oldenburg, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland, Verkehrswerkstatt
 
© 2003 Verkehrswerkstatt
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 06.02.2006
Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
Verkehrswerkstatt