Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Pressearchiv
Eisenbahn
Automobile
Schifffahrt
Pferdefuhrwerke
Zurück

01.09.2000 | Lübecker Nachrichten

Sanierung des Schienennetzes vorrangig

BERLIN - Mit dem "Zukunftspaket Schiene" will die Bundesregierung die Deutsche Bahn AG bei der Sanierung des Schienennetzes, sowie beim anstehenden Aus- und Neubau von Strecken unterstützen. "Wir werden zusätzlich jährlich gut zwei Milliarden Mark in die Bahn investieren können", sagte Verkehrsminister Reinhard Klimmt in einem gestern veröffentlichten "Focus"-Interview. Zinsersparnisse aus den Erlösen bei der UMTS-Versteigerung ermöglichen die höheren Ausgaben für die Schiene. Der Verkehrshaushalt kann nun mittelfristig deutlich erhöht werden. "Angesichts der Probleme müssen wir der Bahn einen dicken Brocken zuwerfen, damit sie im Wettbewerb mit der Straße mehr Verkehr an sich ziehen kann", betonte Klimmt (SPD). Der Minister sprach sich aber auch für mehr Wettbewerb auf der Schiene aus. Konkurrenten der Deutschen Bahn muss der Zugang zum Netz deutlich erleichtert werden. Das Eisenbahnbundesamt werde prüfen, "ob die Bahn ihre Monopolstellung beim Netz zum Nachteil von Wettbewerbern missbraucht".

Quellenangaben

Quelle: Lübecker Nachrichten
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Infrastruktur, Schiene, Gleis, Schienennetz, Fahrweg, Technik, Sanierung, Erhaltung, Baumaßnahme, Gleisbau, Personenverkehr, Güterverkehr, Politik, Ökologie, Umwelt, Ökonomie, Markt, Wettbewerb, Monopol, Konkurrenz, Kartellamt, Finanzierung, Zuschüsse, Subventionen, Privatisierung, Privatbahn, Deutsche Bahn AG, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück