Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Bautechnik
Lastwagen
Schifffahrt
Flugzeuge
Eisenbahn
Zurück

27.10.2000 | Lübecker Nachrichten

Schon 2005 elektrisch ab Lübeck

KIEL - Der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Bernd Rohwer (SPD) erklärte am Donnerstag, dass die ersten E-Loks zwischen Hamburg und Lübeck bereits ab Dezember 2005 verkehren werden. Das gerade angelaufene Planungsverfahren soll 2002 abgeschlossen werden, so dass 2003 mit dem Bau begonnen werden könne. Der Minister beurteile die Entwicklung als "sehr positiv". Auch die Planungen für die lange überfällige Renovierung des Lübecker Bahnhofs würden nun vorangetrieben. Im nächsten Jahr werde bereits mit den Bauarbeiten begonnen. Derzeit laufe ein Architektenwettbewerb. Für den Betrieb der Bahn kündigte Rohwer weitere Neuerungen an. Ab dem kommendem Jahr sollen nach seinen Aussagen nur noch moderne Triebwagen und Reisezüge eingesetzt werden. Dazu verwies er auf die Veränderungen im Norden des Landes, wo ab 5. November Veränderungen in Richtung moderner Wettbewerb auf der Schiene eingeleitet würden. Neue Haltepunkte und Bahnhöfe stehen ebenfalls zur Planung bzw. zum Bau an. In Lübeck soll zunächst ein Haltepunkt am Mönkufer Weg gebaut werden, der den Unistadtteil für den Nahverkehr erschließt. Auch in Richtung Travemünde werde es in Kücknitz oder Roter Hahn einen neuen Haltepunkt geben. Wo genau, werde noch geprüft.

Quellenangaben

Quelle: Lübecker Nachrichten
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Personenverkehr, Nahverkehr, Infrastruktur, Ökonomie, Politik, Verkehrspolitik, Deutsche Bahn AG, Bahnhof, Haltepunkt, Renovierung, Restaurierung, Elektrifizierung, Streckenausbau, Modernisierung, Lübeck, Hamburg, Schleswig-Holstein, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück