Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Pferdefuhrwerke
Lastwagen
Automobile
Pressearchiv
Flugzeuge
Zurück

07.12.2000 | Hamburger Abendblatt

Stellenabbau geht ohne Einschränkung weiter

BERLIN - Trotz heftiger Proteste der Gewerkschaft und einer Kampfabstimmung im Aufsichtsrat, der ersten seit Gründung der Deutschen Bahn AG wird der Stellenabbau bei der Bahn fortgesetzt. Die Gewerkschaft Transnet hat, so ihr Chef Norbert Hansen, keinen Aufschub bis März durchsetzen können. Ein kleiner Erfolg sei jedoch, dass die Zahl der eingesparten Arbeitsplätze etwas zurückgenommen würde. Transnet hatte neue Überlegungen hinsichtlich des Personalabbaus gefordert und dabei auf die Planungszahlen verwiesen, die erst im März 2001 vorliegen werden. Da bei Pattsituationen zwischen den gleichen Stimmen der Anteilseigner (des Bundes) und der Arbeitnehmer die Stimme des Aufsichtsratsvorsitzenden den Ausschlag gibt, entschied die Stimme von Dieter Vogel. Hansen konnte darauf verweisen, dass es als ein Erfolg von Transnet anzusehen sei, dass von den geplanten 60 000 Arbeitsplätzen nun 7000 bis 10 000 erhalten bleiben. Ferner sei, so Hansen, auch der Vorschlag der Unternehmensberatung McKinsey, bis zu 120 000 Arbeitsplätze weg zu rationalisieren, zu den Akten gelegt. Zu den Gewinnaussichten der Bahn im Jahr 2000 wurde, nach Aussagen von Teilnehmern der Runde, bekannt, dass die Summe von 400 Millionen auf rund 300 Millionen reduziert worden sei.

Quellenangaben

Quelle: Hamburger Abendblatt
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Ökonomie, Politik, Markt, Wettbewerb, Konkurrenz, Arbeit, Kosten, Rationalisierung, Personalpolitik, Stellenabbau, Arbeit, Arbeitsplatz, Mitbestimmung, Mitbestimmungsgesetz, Aufsichtsrat, Interessen, Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Parität, Statistik, Unternehmensberatung, Deutsche Bahn AG, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück