Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Flugzeuge
Bautechnik
Fahrrad
Pressearchiv
Ziehen und Schieben
Zurück

07.12.2000 | Hamburger Abendblatt

Schmiergelder - "Bahn-Manager" werden verurteilt

BOCHUM - Zwei ehemalige Manager der Bahn, die für Immobilien zuständig waren, Alexander May und dessen Mitarbeiter Horst Hadergasser, sollen zu 5 bzw. 3 Jahren Gefängnis verurteilt werden. Beide sollen Schmiergelder von dem bekannten Bauunternehmer Roland Ernst angenommen haben. Ihr Anwalt forderte eine wesentlich mildere Strafe.

May erklärte bei der Verhandlung vor dem Landgericht in Bochum, dass er sich seiner Taten schämen würde. Er behauptete, nach der Untersuchungshaft von acht Monaten in einem alten Gefängnisbau, ein anderer Mensch geworden zu sein. Der Verteidiger verwies auf die große Versuchung durch das viele Geld, dem sich der Angeklagte kaum hätte entziehen können.

Auch der Immobilienmakler Ralf Rietz, der an der Vermittlung beteiligt war, soll eine Gefängnisstrafe erhalten. Die Staatsanwältin verwies auf die Gier der Angeklagten, die immer mehr hätten haben wollen. Das Urteil in dem Prozess, bei dem noch ein weitere Angeklagter, dessen Verhandlung aber abgetrennt wurde, beteiligt war, wird am 11.12. erwartet.

Quellenangaben

Quelle: Hamburger Abendblatt
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Ökonomie, Wettbewerb, Konkurrenz, Bauauftrag, Baugewerbe, Ausschreibung, Angebot, Auftragsvergabe, Manipulation, Bestechung, Vorteilsnahme, Veruntreuung, Schmiergeld, Eigennutz, Mensch, Psychologie, Verhalten, Loyalität, Geld, Unsicherheit, Arbeit, Beruf, Manager, Einkäufer, Bauunternehmer, Immobilienmakler, Rechtsanwalt, Staatsanwalt, Recht, Gesetz, Gericht, Klage, Urteil, Strafe, Gefängnisstrafe, Deutsche Bahn AG, Bochum, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück