Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Ziehen und Schieben
Fahrrad
Eisenbahn
Flugzeuge
Schifffahrt
Zurück

12.04.2001 | Lübecker Nachrichten

Minister kündigt die Trennung von Netz und Bahn für 2003 an

BERLIN - Der Minister und der Bahnchef sind weiter uneins. Die Entscheidung über die Modalitäten der Trennung von Schienennetz und dem Bahnbetrieb sollen erst in zwei Jahren erarbeitet werden. Die Deutsche Bahn AG ist strikt gegen diese Trennung. Ihr Chef H. Mehdorn, will möglichst schnell Klarheit über den zukünftigen Weg. Sonst könne die Bahn nicht mehr planen, betonte er. Die Entscheidung des Ministeriums könne gemäß EU-Vereinbarung, in der die Trennung vorgeschrieben sei, aber erst 2003 erfolgen, konterte ein Sprecher des Verkehrsministers. Schnellschüsse werde es von dieser Regierung nicht geben. Das Ergebnis einer "Taskforce" werde ruhig abgewartet.

Heftige Kritik am Bahnchef kam von der FDP, deren verkehrspolitischer Sprecher Friedrich rügte Mehdorn, der sich in politische Entscheidungen einmische, die nicht in seine Zuständigkeiten fielen.

Quellenangaben

Quelle: Lübecker Nachrichten, Autor: dpa
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Personenverkehr, Fernverkehr, Nahverkehr, Schiene, Gleis, Schienennetz, Infrastruktur, Unternehmensstruktur, Unternehmensorganisation, Trennung, Recht, Auflage, Finanzierung, Ökonomie, Rentabilität, Kosten, Kostenabschätzung, Kalkulation, Politik, Kritik, Deutsche Bahn AG, Europäische Union, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück