Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Bautechnik
Hochbahn
Flugzeuge
Eisenbahn
Lastwagen
Zurück

01.05.2001 | Lübecker Nachrichten

Zwei Bombendrohungen in Hamburg

HAMBURG/LÜBECK – Gleich zwei Bombendrohungen an einem Tag führten in Hamburg und Lübeck zu erheblichen Störungen im Bahnbetrieb. Der Bundesgrenzschutz und die Mitarbeiter der Deutschen Bahn wurden durch anonyme Anrufe in Atem gehalten. Besonders die Strecke nach Lübeck war betroffen. Am Sonntagabend wurde ein ICE geräumt, am Montagmorgen ein Regionalzug in Hamburg-Rahlstedt. In beiden Fällen waren durch die Sperrung der Strecken Tausende von Reisenden betroffen. Die Regionalstrecke nach Lübeck blieb mehrere Stunden gesperrt. Viele Pendlerzüge fielen aus. In beiden Fällen fanden die Beamten des Grenzschutzes in den Zügen keine Sprengkörper.

Quellenangaben

Quelle: Lübecker Nachrichten, 01.05.2001, Autor: dpa
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Personenverkehr, Nahverkehr, Fernverkehr, ICE, Berufsverkehr, Berufspendler, Deutsche Bahn AG, Mensch, Psychologie, Verhalten, Betriebsstörung, Bombendrohung, Folgen, Zugräumung, Streckensperrung, Zeit, Verspätung, Umleitung, Zugausfall, Polizei, Bundesgrenzschutz, Hamburg, Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück