Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Bautechnik
Automobile
Schifffahrt
Eisenbahn
Flugzeuge
Zurück

28.07.2001 | Lübecker Nachrichten

Straßenbahn für Hamburg

HAMBURG – Vor gut 25 Jahren wurde der Straßenbahnverkehr in Hamburg eingestellt. Jetzt beginnen Planungen zur Wiedereinführung. Verkehrssenator Eugen Wagner (SPD) erläuterte gestern vor der Presse, dass ein Planfeststellungsverfahren zum Bau einer neuen Stadtbahnstrecke vom Hauptbahnhof nach Hamburg-Steilshoop bereits im kommenden Monat eingeleitet wird. Das neue Projekt sei beispielhaft für andere Städte. Neuer Fahrkomfort und moderne Wagen sollen die Strecke attraktiv machen. Das Planfeststellungsverfahren soll in einem Jahr abgewickelt werden. Dann soll mit dem Bau begonnen werden. Hier rechne man mit einer Bauzeit von sieben Jahren. Die Bahn soll auf eigener Trasse fahren, aber keinen Platz für den Autoverkehr blockieren. Es wird mit Gesamtkosten von 400 Millionen Mark gerechnet. Davon wird der Fuhrpark ungefähr 150 Millionen Mark umfassen, während für den neuen Betriebshof mit 80 Millionen zu rechnen ist. Der Senator rechnet mit 5000 Fahrgästen mehr, als heute von Bussen bewältigt wird.

Quellenangaben

Quelle: Lübecker Nachrichten, 28.07.2001
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Straßenbahn, Stilllegung, Geschichte, Neubau, Planung, Planfeststellungsverfahren. Stadtplanung, Fuhrpark, Betriebshof, Trasse, Straße, Auto, Personenverkehr, Nahverkehr, ÖPNV, Hauptbahnhof, Hamburg, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück