Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Pressearchiv
Fahrrad
Ziehen und Schieben
Eisenbahn
Pferdefuhrwerke
Zurück

27.09.2001 | Lübecker Nachrichten

150. Geburtstag der Lübecker Bahn

LÜBECK – Am 13. und 14. Oktober feiert Lübeck den 150. Geburtstag der Eisenbahn in der Hansestadt. Der Verein der Verkehrsfreunde Lübeck richtet umfangreiche Feierlichkeiten aus. Auf der Wallhalbinsel werden zahlreiche historische Dampf- und Diesellokomotiven ausgestellt. Selbst E-Loks werden hierzu extra auf die nicht elektrifizierten Gleise geschleppt. Gäste haben die Möglichkeit, auf Führerständen mitzufahren. Der lübesche Doppelstockwagen ist auch wieder mit dabei. Er fährt nach Fahrplan. Oldtimer-Omnibusse verkehren zwischen ZOB und Hafengelände.

Lübecks Eintritt ins Eisenbahnzeitalter begann erst am 15. Oktober 1851 mit der Eröffnung der Strecke Lübeck–Büchen. Die dänische Regierung hatte einen früheren Bau der Eisenbahn und eine direkte Verbindung nach Hamburg lange verhindert. Der erste Bahnhof der Hansestadt lag direkt vor dem Holstentor.

Quellenangaben

Quelle: Lübecker Nachrichten, 27.09.2001, Seite: 24
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Deutsche Bahn AG, Lübeck-Büchener-Eisenbahngesellschaft (LBG), Personenverkehr, Regionalverkehr, Lokomotive, Dampflokomotive, Doppelstockwagen, Jubiläum, Ausstellung, Geschichte, Technik, Hafen, Bahnhof, Lübeck, Büchen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Dänemark, Deutschland, Europa, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2001
Zurück