Das Pressearchiv bietet ausgewählte Artikel und Pressenotizen, die mit Verkehr zu tun haben. Sie sind chronologisch geordnet. Eine systematische Recherche mit der Suchmaschine wird durch die Verschlagwortung unterstützt.

Fahrrad
Pressearchiv
Ziehen und Schieben
Pferdefuhrwerke
Eisenbahn
Zurück

13.02.2003 | Lübecker Nachrichten

Zwei Jahre und nichts geschehen

Anwohner klagen über geschlossenen Bahnübergang

LÜBECK - Schon seit Dezember 2000 ist der Bahnübergang an der Rosa-Luxemburg-Straße in Lübeck-St. Jürgen geschlossen. Die Anwohner können öffentliche Einrichtungen nur noch schwer und durch einen langen Umweg erreichen. Ihnen war von Stadt und Bahn eine schnelle Hilfe zugesichert worden. Planungen für eine Brücke oder einen Bahnübergang mit Schranke waren angedacht. Doch Stadt und Bahn können sich nicht einigen und schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Es sind wieder einmal die Kosten, die eine Einigung verhindern. Selbst eine Unterschriftensammlung und eine kleine Demo änderten nichts.

So sorgte Thomas Gaulin (SPD) dafür, dass das Thema auf die Sitzung des Hauptausschusses der Bürgerschaft kam. Statt eine einfache Lösung zu finden, sei die Bauverwaltung bestrebt eine luxuriöse Brückenlösung zu favorisieren, wetterte er. Abteilungsleiter Klaus Frauke erklärte, dass schon lange Verhandlungen mit der Bahn laufen, diese aber Terminschwierigkeiten habe. Dies sieht die Bahn ganz anders. Sie wirft der Stadt vor, viel zu lange die teurere Brückenlösung angestrebt zu haben, dann aber wegen Schwierigkeiten mit den notwendigen Grundstücken nun einen Bahnübergang zu bevorzugen. Aus Sicherheitsgründen halte die Bahn jedoch an der Brückenlösung fest, die 750.000 Euro kostet und zu einem Drittel von der Bahn, der Stadt und dem Land finanziert würde. Ein Bahnübergang, der 450.000 Euro kostet, wird jedoch keinen Landeszuschuss finden.

Das neuerliche Hick-Hack tröstet die Anwohner wenig, die weiterhin vor dem geschlossenen Bahnübergang stehen und sich ärgern.

Quellenangaben

Quelle: Lübecker Nachrichten, 13.02.2003, Seite: 14, Autor: Kai Dordowsky
Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Regionalverkehr, Fernverkehr, Personenverkehr, Güterverkehr, Hafenbahn, Gleis, Netz, Bahnübergang, Neubau, Deutsche Bahn AG, Stadt Lübeck, Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland, Verkehrswerkstatt
Aktualisiert am: 02.01.2006
Erstellt von: C. Duismann 2003
Zurück