zurück zur Homepage
       
Verkehrswerkstatt: Der Untergang der Titanic | Suchen
 
Die Titanic
  Ein Auswanderschiff war die Titanic. Die betuchten Reisenden der 1. Klasse suchten und fanden den Luxus. Die Auswanderer der 3. Klasse lebten von der Hoffnung, in der Neuen Welt ein besseres Leben führen zu können als in der Alten. Gemeinsam fuhren sie in die Katastrophe. Das brandneue Schiff, das größte Schiff der Welt überhaupt, bot allen alles. An alles war gedacht. Bloß nicht an den Untergang. Der dauerte gerade 160 Minuten. Wenig Zeit für ein Luxusschiff, das zu wenige Rettungsboote hatte. Zwei Jahre und 15 Tage nach der Kiellegung des Schiffes versank es im Atlantik. Erst suchte man die Toten, dann das Schiff, das 3800 Meter tief auf dem Meeresgrund lag.
 
Der Untergang
Inhalt
  Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Schiff, Schifffahrt, Geschichte, Mythos, Untergang, Unglück, Unfall, Katastrophe, Titanic, Passagierschiff, Personentransport, Reedereien, Atlantiküberquerung, Übersee, Amerika, Deutschland, Verkehrswerkstatt
  

 

© 2003 Verkehrswerkstatt
Kathrin Gerlof, Bernd Schneidewind, Berlin.
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
wir-in-Berlin.de: Treffpunkt nicht im Internet zurück zur Homepage von Verkehrswerkstatt