zurück zur Homepage
       
Verkehrswerkstatt: Der Untergang der Titanic | Suchen
 
Der Luxus der White Star Line
  Die White Star Line zog unmittelbar nach: 1907 angedacht, 1908 auf Kiel gelegt, 1910 vom Stapel gelaufen, 1911 auf Jungfernfahrt gegangen, markierte die Olympic, das Schwesterschiff der 1909 auf Kiel gelegten Titanic, einen weiteren gewaltigen Schritt nach vorn: Sie hatte 45 000 BRT, war fast 270 Meter lang, 28 Meter breit und maß 55 Meter in der Höhe vom Kiel bis zur Schornsteinkante. So monumental der Schiffskörper, so gewaltig die Innenaustattung: Restaurants und Speisesäle vom Feinsten, Salons und Raucherzimmer vom Üppigsten, Schwimmbecken und Fitneßräume vom Modernsten wurden den Passagieren der 1. Klasse geboten. Die Ausstattung der 2. und 3. Klasse war nicht ganz so luxuriös und üppig geraten, aber der Standard selbst in der 3. Klasse ließ das einstige Platzangebot auf einem Segelschiff von gut einem Quadratmeter pro Person als eine Mär aus längst vergangenen Zeiten erscheinen.
 
Aus Überfahrten werden Reisen
Der Wettkampf der Reedereien
  Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Schiff, Schifffahrt, Geschichte, Mythos, Untergang, Unglück, Unfall, Katastrophe, Titanic, Passagierschiff, Personentransport, Reedereien, Atlantiküberquerung, Übersee, Amerika, Deutschland, Verkehrswerkstatt
  

 

© 2003 Verkehrswerkstatt
Kathrin Gerlof, Bernd Schneidewind, Berlin.
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
wir-in-Berlin.de: Treffpunkt nicht im Internet zurück zur Homepage von Verkehrswerkstatt