zurück zur Homepage
       
Verkehrswerkstatt: Der Untergang der Titanic | Suchen
 
Der Fortschrittsglaube
  Größtes Schiff der Welt war die Titanic bis zu ihrem Untergang. Viel länger wäre sie es sowieso nicht gewesen: Im Mai 1912 ließ die HAPAG das Dampfschiff Imperator vom Stapel, das noch einmal 5000 BRT größer war als die Titanic. Doch der Wettlauf der Giganten auf den Weltmeeren wurde nicht erst durch den Ersten Weltkrieg gestoppt. Es war der Untergang der Titanic, der Zweifel an der Selbstherrlichkeit der seinerzeit gerade frisch industrialisierten Nationen auf der nördlichen Halbkugel der Erde aufkommen ließ. Der Schock des Untergangs der Titanic entlud sich in Spekulationen über die Ursachen des Untergangs und heute geradezu rührend anmutenden Anstrengungen, das Wrack aufzuspüren und zu bergen. Doch dafür war die zeit noch nicht reif.
 
Die Tiefseeforschung
Das Ende der Atlantiküberquerungen
  Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Schiff, Schifffahrt, Geschichte, Mythos, Untergang, Unglück, Unfall, Katastrophe, Titanic, Passagierschiff, Personentransport, Reedereien, Atlantiküberquerung, Übersee, Amerika, Deutschland, Verkehrswerkstatt
  

 

© 2003 Verkehrswerkstatt
Kathrin Gerlof, Bernd Schneidewind, Berlin.
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
wir-in-Berlin.de: Treffpunkt nicht im Internet zurück zur Homepage von Verkehrswerkstatt