zurück zur Homepage
       
Verkehrswerkstatt: Der Untergang der Titanic | Suchen
 
Die Bergung der Artefakte
  Doch die Bergung ist nur ein Teil einer jeden Expedition, die eine umfangreiche Logistik in der Vor- und Nachbereitung erfordert. Artefakte bedürfen einer intensiven konservatorischen Behandlung. Die raubt zwar nicht selten den Fundstücken die sogenannte Patina, aber dieser Raub der Patina ist geradezu Voraussetzung dafür, daß die geborgenen Stücke auch für die Nachwelt erhalten bleiben. Beließe man nämlich die Artefakte in dem Zustand, den sie nach einer jahrzehntelangen Lagerung unter den extremen Bedingungen der Tiefsee hatten, zerfielen sie unter den Bedingungen an der Erd- und Meeresoberfläche innert kürzester Zeit. Der schrundige Reiz der Objekte, die aus der Tiefe des Meeres heraufgeholt worden sind, kündet so auch immer von der schnellen Vergänglichkeit der Objekte.
 
Der Mythos Titanic
Das französische Tiefseeforschungsinstitut IFRMER
  Schlagwörter: Verkehr, Verkehrsmittel, Schiff, Schifffahrt, Geschichte, Mythos, Untergang, Unglück, Unfall, Katastrophe, Titanic, Passagierschiff, Personentransport, Reedereien, Atlantiküberquerung, Übersee, Amerika, Deutschland, Verkehrswerkstatt
  

 

© 2003 Verkehrswerkstatt
Kathrin Gerlof, Bernd Schneidewind, Berlin.
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
wir-in-Berlin.de: Treffpunkt nicht im Internet zurück zur Homepage von Verkehrswerkstatt